gulliwahrheit

Die Wahrheit über gulli.com und die Hintermänner

Randolf Jorberg aka gulli

leave a comment »

Randolf Jorberg

Randolf Jorberg

Der Mensch hinter gulli.com. Ein Schlauer Kopf der schnell wusste wie man Im Internet viel Geld macht.

Vermögen wurde Früher durch den Andrang auf Warez und Crack’s mit Dailern verdient.

“Randof Jorberg und die Dailer Maffia” auf rotglut.org

Schon 2002 Erkennt die TAZ wie wenig Anarchie und wie viel Kommerz doch hinter Gulli.com Steckt. Damals scheinen Gulli und Randolf Jorberg noch 2 verschiedene Personen zu sein Heute hingegen ist eigentlich für jeden gulli user selbstverständlich das gulli=Raldolf ist. Aber irgendwoher kennen wir dieses Versteckspiel ja – ach richtig Valentin Fritzmann

Gulli selbst gibt sich gern als Vorkämpfer einer besseren Gesellschaft. Er schreibt: “Ich würde gerne einer größeren Masse mal meinen Standpunkt von der Anarchie darstellen. Ich meine damit nicht die Anarchie, die auf vielen Seiten im Internet zu sehen ist, wo es zum Beispiel um das berühmt-berüchtigte ,Anarchist Cookbook’ geht, sondern um die Anarchie, die versucht, eine bessere, lebenswertere Alternative zu diesem System darzustellen. Ich bin allerdings der Meinung, dass wir diese Anarchie in der nächsten Zeit mit Sicherheit (noch) nicht erleben werden, weshalb ich denke, dass wir auch heute sehen müssen, dass wir hier und heute leben und der Spaß nicht zu kurz kommt.”

Und Heute 6 Jahre später bloggt er uns einen vor das er doch mal eben 50€ zu wenig für ne 37.777,77 Euro Website geboten hat. Sind ja nur Peanuts.

Wie schrieb doch Gulli schon ganz richtig in seiner Eigenwerbung: “Wenn Arbeit was Geiles wäre, würden die Bonzen sie für sich behalten. Strenge dich möglichst wenig an, genieße das Krankfeiern, organisiere dich mit KollegInnen, verkaufe deine Arbeitskraft so teuer wie möglich.”

… schmuggle den Warez und Cracks gierigen Leuten ein Paar Dailer unter und schon Bist du Reich.

So sieht also die Anarchie eines Randolfs aus. Ich glaub das gibts aber schon nen Begriff für, dat nennt sich Kapitalismus.

Mag sein das die Methoden der Fliks GmbH heute “humaner” sind doch der Verkauf von gulli.com an den berüchtigten Valentin Fritzmann wirft kein gutes Licht auf die Firma des gulli Gründers.

Written by gulliwahrheit

December 21, 2008 at 7:04 pm

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: